Sensoren zur Messung der Dichte von Flüssigkeiten und Gasen

Dichtesensor für Flüssigkeiten

DLO-M1 Dichtesensor für Flüssigkeiten

Der Sensor misst die Dichte von Flüssigkeiten im laufenden Prozess – der Gang ins Labor ist nicht mehr nötig. Dank einem Messkanal in Sub-Millimetergrösse lassen sich Eigenschaften und Qualität einer Flüssigkeit auch auf engem Raum präzise überwachen.

Anwendungsbeispiele:

  • Bestimmung der Masse von Flüssigkeiten: Wird zusätzlich zur volumetrischen Durchflussmessung in Blenden, Turbinen oder Verdrängungsgeräten die Dichte erfasst, lässt sich daraus die Masse berechnen.
  • Überwachung und Kontrolle der Qualität von Kraftstoffgemischen wie E10 oder Biodiesel.

Mehr

Datenblatt

Kontakt

Dichtesensoren für Gase

DGF-I1 Dichtesensor für Gase

Auf kleinstem Raum und mit minimalen Mengen des Mediums überwachen sie Gase und Gasgemische im laufenden Prozess. Der Sensor erfasst nicht nur die Dichte sondern auch die Temperatur und den Druck – für eine präzise Überwachung der Produktqualität und als Grundlage für die Konzentrationsbestimmung binärer Gasgemische.

Anwendungsbeispiele:

  • Kontrolle von Schweissgasgemischen: Für eine sichere Schweissnaht müssen die Gase im richtigen Verhältnis gemischt sein. Mit Daten zur Gasdichte lässt sich das Gasgemisch überwachen.
  • Überwachen von Gasgemischen für Lebensmittelverpackungen: Mit Daten zur Dichte lässt sich das Gasgemisch für Salat- oder Fleischpackungen kontrollieren. Dies ersetzt Stichprobenkontrollen und vermindert Verluste.
  • Prüfen von Reingasen: Gasflaschen können vertauscht werden. Daten zur Dichte zeigen, ob die richtige Gasflasche im Einsatz ist.

Mehr

Kontakt